Übersicht über die wichtigsten Befehle


Diese Übersichtstabelle bietet nur einen kleinen kleinen Auszug über die möglichen Befehle unter Unix/Linux.

Diese Auswahl stellt die häufigsten Befehle zur Vorbereitung des Homepage-Verzeichnisses für User von www.mabi.de vor.

Hier eine Liste über die wichtigsten benötigten Befehle sowie eine kurze Beschreibung.
Bitte beachten Sie die evtl. vorkommende GROSS- und klein-Schreibung!

cd


Wechselt in das als Parameter übergebene Verzeichniss.
cd ~

Wechselt in das Home-Verzeichniss des aktuell eingeloggten Users. (in unserem Beispiel in das Verzeichnis /export/homes/karlheinz)
mkdir verzeichnisname

Erstellt ein ein Verzeichnis namens verzeichnisname
rmdir verzeichnisname

Löschender Pedant zu mkdir - es löscht das unter verzeichnisname angegebene Verzeichnis.

ls -l
(die l sind kleine Ls)


Zeigt alle Dateien im aktuellen Ordner an.
Auf der linken Seite sind die Zugriffsrechte aufgelistet daneben stehen der Besitzer und die Gruppe zu der diese Datei gehört. Danach kommen die Dateigröße, das Erstelldatum und der Namen der eigentlichen Datei.
Erklärung zu den Zugriffsrechten:
drwx------ stellt ein Verzeichnis (d) dar, das nur vom Besitzer gelesen (r) und beschrieben (w) werden darf.
drwxrwx--- dieses Verzeichnis darf der Besitzer und die Gruppe lesen und beschreiben.
lrwxrwxrwx dies ist ein symbolischer Link auf eine Datei oder ein Ordner und kann auch als solche(r) benutzt werden, d.h. man kann z.B. mit cd name_des_links den Link benutzen um in das mit ihm verbundene Verzeichnis zu gelangen - mit verlinkten Dateien verhält es sich genauso - auch sie können editiert und gelesen werden durch Angabe ihres Linknamens.

chmod [-PARAMETER] umask [DATEI]

Ändert die Zugriffsrechte auf Dateien und/oder Verzeichnisse.
Als Parameter kann unteranderem noch ein -R für Rekursiv und ein -v für Verbose angegeben werden. Das R veranlasst chmod auch Dateien in allen (Vorsicht!) Unterordnern zu ändern. Das v veranlasst chmod alle Änderungen anzuzeigen.
Um alle Dateien zu ändern genügt ein * in allen anderen Fällen können die 'normalen' Filter angegeben werden z.B. *.html alle HTML-Dateien.
Verzeichnisse haben immer das executable Flag (x) gesetzt, da man sonst nichts aus diesem Ordner lesen kann, und das wollen wir ja bei unserer Homepage.

chown [-PARAMETER] besitzer.gruppe [DATEI]

Ändert den Besitzer und die Gruppe zu der ein Verzeichniss und / oder eine Datei gehört.
Als Parameter kann unteranderem noch ein -R für Rekursiv und ein -v für Verbose angegeben werden. Das R veranlasst chown auch Dateien in allen Unterordnern zu ändern (Vorsicht!). Das v veranlasst chown alle Änderungen anzuzeigen.
Um alle Dateien zu ändern genügt ein * in allen anderen Fällen können die 'normalen' Filter angegeben werden z.B. *.html alle HTML-Dateien.
Beispiel: chown -Rv karlheinz.hgmusers * ändert die Zugehörigkeiten ALLER Dateien (* = siehe chmod) zu Besitzer karlheinz und der Gruppe hgmusers

joe [DATEI]

Ein einfacher Texteditor. Mit STRG-K H kann eine Hilfe aufgerufen werden.
Die TAB-Taste

Eine der imho wichtigsten Tasten auf der Tastaur unter Unix/Linux. Sie erspart einem eine Menge Schreib- und Tiparbeit an der Konsole.
D.h. Ich will z.B. in ein Verzeichnis namens 'Unser_Test_Verzeichnis' wechseln, dann reicht die Eingabe von cd Un und das anschließende Drücken der TAB-Taste - die Eingabe wird vervollständigt - Sollte allerdings ein weiteres Verzeichnis namens 'Unser_Test_Temp_Verzeichnis' existieren, ruft der Druck auf die TAB-Taste ein Piepen hervor und ein weiter Druck auf die TAB-Taste zeigt dann alle Dateien / Verzeichnisse an, die der Schreibweise unseres angefangenen Namens entsprechen. Alle Buchstaben die zwischen unseren beiden angefangenen und dem ersten unterschiedlichen werden automatisch vervollständigt und die weitere Eingabe eines Buchstaben kreist die Auswahl immer weiter ein.
Beispiel: Wir geben ein cd Un drücken 1x TAB es erscheinen die Buchstaben cd Unser_Test_ ein 2. Druck auf TAB zeigt dann die namen 'Unser_Test_Verzeichnis' und 'Unser_Test_Temp_Verzeichnis' an, ein Druck auf V und ein anschließendes TAB vervollständigt dann unsere Eingabe zu cd Unser_Test_Temp_Verzeichnis, so und jetzt noch RETURN und wir sind in unserem Verzeichnis.
Ich gebe zu das klingt kompliziert aber wenn man den Dreh erst mal raus hat, geht es echt flott von der Hand.
PS: Die TAB-Taste funktioniert auch mit Befehlen wie z.B. joe. Erst joe eintippen, dann den Anfang der Datei und TAB - Rest wie oben.

Alle Befehle werden so aufgerufen wie sie hier aufgelistet werden, d.h. es werden keine Pfade für die Befehle benötigt und die GROSS/klein Schreibweise ist so wie oben angegeben!      Dies sind bei weitem nicht alle Befehle die möglich sind, aber dies sind imho die wichtigsten für unsere Aufgabe. Mit man [befehls_name] können weitere Infos zu den Befehlen abgefragt werden.


Diese Tabelle erhebt nicht im Geringsten den Anspruch auf Vollständigkeit.

Es fehlen wichtige Befehle? Mailt mir






(c) 2001 by Lars Witter - Texte und Grafiken - geschrieben für die FAQ von HGM e.V.