History

Am 30.08.1994 fanden sich im Gasthof "Post" in Rauschenberg zu Schnitzel und Biergenuß zehn Freunde aus der Mailboxszene (z.B. FidoNet, GerNet) zusammen und faßten den Entschluß, einen Verein zur

"Förderung der privat betriebenen Datenkommunikation"

zu gründen. Das Internet erschien uns damals schon als zukunftsweisende Alternative zur Mailbox-Kommunikation. Der Hintergrund dieses Entschlusses war die damalige Situation, daß außer Universitätsangestellten keiner einen lokalen Zugang zum Internet hatte. Die einzigen verfügbaren Zugänge waren teure Fernverbindungen nach Frankfurt (z.B. CompuServe).

Daher realisierten wir als erster in Marburg einen Internetzugang für Modem und ISDN. Dieser bot damals für Privatpersonen einen Internetzugang zu spektakulär günstigen Konditionen (niedriger Pauschalpreis + Telekom Ortsgebühr).

In den folgenden Jahren wuchs die Zahl der Benutzer (User) auf über 300 an, parallel dazu wurde die technische Infrastruktur über ISDN-Access-Server mit Primärmultiplex-Anschluß bis hin zur heutigen Funktechnik (Seite noch in Arbeit!) kontinuierlich ausgebaut.

Die von Anfang an stattfindenden Usertreffen, die Mitbestimmung und -gestaltung durch die User einschließlich der Wartung der Technik sind noch immer zentrale Punkte im Vereinsleben, die den HGM e.V. grundsätzlich von anderen Providern unterscheiden.